titelbild_WWK_ZD_Eingang_Original_2560x1967

Software-Nutzungsbedingungen

WWK Software-Nutzungsbedingungen

Irrtum über Inhalt, wesentliche Produktbeschreibungen und Berechnungen bleibt vorbehalten.

Bitte lesen Sie die nachfolgende Software-Nutzungsbedingung sorgfältig durch. Die WWK gestattet dem Vertragspartner den Gebrauch der Software unter Beachtung der folgenden Nutzungsbedingungen:

1. Alle Eigentumsrechte an den Programmen (Software) und den dazugehörigen Unterlagen – im Original oder in Kopie – sowie alle gegenwärtigen und künftigen urheberrechtlichen und gewerblichen Schutzrechte bleiben bei der WWK und – soweit sie nicht übertragen wurden – bei der Software-Herstellerfirma.

2. Die zur Verfügung gestellte Software wurde von der WWK und gegebenenfalls von der Software-Herstellerfirma sorgfältig erstellt und getestet. Für die Abnahme und Prüfung der Funktionsfähigkeit der Software sowie deren ordnungsgemäßen Einsatz ist der Vertragspartner allein verantwortlich. Die WWK übernimmt keine Haftung für Folgeschäden durch Bearbeitungs- und Tätigkeitsschäden, die an anderen Teilen der Anlage durch die Verwendung der Software entstehen sowie für Schäden, Fehler oder Verluste an Datenträgern, Daten und Programmen. Im Übrigen ist die Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

3. Der Vertragspartner hat das nicht ausschließliche und nicht übertragbare Recht, die Software auf allen in seinem Büro zur Verfügung stehenden PCs bzgl. Offline-Versionen einzuspielen und bei Online-Versionen darüber aufzurufen. Die Software kann auf mehreren Computern getrennt genutzt werden. Es darf jeweils nur die neueste Version benutzt werden. Wird eine neue Offline-Version angeboten, so hat der Vertragspartner innerhalb eines Monats nach Kenntnisnahme diese zu installieren. Übernimmt er die neue Version nicht, so endet die Nutzungsberechtigung spätestens 3 Monate nach dem Zeitpunkt des Angebotes.
Sämtliche Rechte an der Software, insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung sowie Übersetzung bleiben bei der WWK bzw. dem Software-Hersteller. Der Vertragspartner darf beim Einsatz von Offline-Versionen nur zur Datensicherung von der Software bis zu zwei Kopien herstellen. Er hat dabei alphanumerische Kennung, Warenzeichen und Urheberrechtsvermerk unverändert mit zu vervielfältigen und über den Verbleib der Kopien Aufzeichnung zu führen, die von der WWK eingesehen werden kann.
Die Übertragung des Nutzungsrechts und die Weitergabe sind nicht gestattet. Der Vertragspartner muss sicherstellen, dass die Software Dritten nicht zugänglich ist.

4. Der Vertragspartner haftet für Schäden aufgrund Nichteinhaltung vorstehender Verpflichtungen. Insbesondere haftet er bei missbräuchlicher Nutzung aufgrund unbefugter Weitergabe – im Original oder Kopie – an Dritte.

5. Das Recht der Nutzung für die jeweilige Software ist beschränkt auf die Verwendung im Geschäftsverkehr der WWK. Der Vertragspartner ist nur nutzungsberechtigt, wenn ein Versicherungsvermittlungsverhältnis mit der WWK oder deren Vertriebsgesellschaften bzw. Maklerfirmen besteht. Dies umfasst natürliche und juristische Personen der Außendienstorganisation der WWK, die mit ihr einen Vertrag als Makler, Vermittler, Handelsvertreter, Kooperationspartner oder Angestellter eines Außendienstorganisation-Mitarbeiters geschlossen haben und für die WWK im Geschäftsgebiet der WWK Leistungen erbringen, um Produkte der WWK zu vertreiben. Das Nutzungsrecht gilt auch für Arbeitnehmer der WWK und Dritte, die für die WWK tätig sind.
Das Nutzungsrecht endet spätestens mit Beendigung des jeweiligen Vertragsverhältnisses. Der Vertragspartner muss dann die Offline-Version der Software mit sämtlichen Kopien zeitgleich entfernen. Bei Online-Versionen endet der Zugriff mit Beendigung des jeweiligen Vertragsverhältnisses.

6. Die zur Verfügung gestellten Anwendungen enthalten Softwarekomponenten, die von externen Software-Herstellern entwickelt wurden. Nähere Informationen können Sie dazu jeweils in den Copyright-Angaben der jeweiligen Anwendung entnehmen.

7. Zur Optimierung unserer Software wird der Softwarezugriff teilweise in einer Referenzdatei protokolliert. Diese Erfassung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Informationen zum Datenschutz erhalten Sie auch unter https://www.wwk.de/datenschutz/

8. Verstößt der Vertragspartner gegen die WWK Software-Nutzungsbedingungen, so behält sich die WWK das Recht vor den Anwender bei Online-Software den Zugriff auf die betroffenen Komponenten und/oder den Zugriff sämtliche WWK-Software zu sperren.
Bei Offline-Software behält sich die WWK bei Verstößen gegen die WWK Software-Nutzungsbedingungen das Recht vor die Rückgabe der Software zu verlangen.