titelbild_WWK_ZD_Eingang_Original_2560x1967

Datenschutz­rechtliche Information

Betroffene bei Datenerhebung

Datenschutzrechtliche Information an Betroffene bei Datenerhebung

Art 13, 14 DSGVO, §§ 32, 33 BDSG neu

Nachfolgend informieren wir Sie entsprechend den oben genannten Vorschriften im Zusammenhang mit der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen folgender Nutzung.

Erhebungszusammenhang

WWK Seminarveranstaltungen sowie WWK Teambuilding-Maßnahmen (intern/extern):
Erstellung von Foto- und Videoaufnahmen Einwilligungserklärung und Information zur Erhebung und Veröffentlichung von personenbezogenen Daten und/oder Personenbildnissen und/oder Videoaufnahmen sowie Erteilung der Nutzungserlaubnis.

Der unter A. Datenverarbeiter genannte Verantwortliche (nachfolgend „Verwender“) möchte folgende – ggf. noch zu erhebende – personenbezogene Daten von mir (nachfolgend „Abgebildeter“) zu den im Folgenden genannten Verwendungszwecken veröffentlichen. Rechtsgrundlage hierfür ist, dass ich als Abgebildeter mein datenschutzrechtliches Einverständnis hierzu freiwillig und schriftlich erteile sowie dem Verwender das Recht zur Nutzung der Fotos und/oder Videoaufnahmen einräume (vgl. Art. 6 I a, 7, 9 DSGVO, §§ 26 II, III BDSG). Die folgende Einwilligungserklärung dient diesem Zweck. Im Falle der Erstellung von Foto- und Videoaufnahmen findet eine Speicherung und Verarbeitung für den unter

Zwecke, für welche die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen“ statt.

A. Datenverarbeiter

Name und Kontaktdaten Verantwortlicher

WWK Lebensversicherung a. G.
Marsstraße 37
80335 München
Telefon: 089/5114-0
Fax: 089/5114-2337

Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Gabriele Arling

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie per Post

unter der oben stehenden Adresse mit dem Zusatz
– Datenschutzbeauftragte –
oder per E-Mail unter: datenschutz@wwk.de

B. Verarbeitungsrahmen

Ihre Einwilligung (Art 6 I a DSGVO) im Falle der Erstellung von Foto- und Videoaufnahmen.

Kategorien personenbezogener Daten, welche verarbeitet werden

Name, Vorname, Personalnummer, Seminarveranstaltung / Teambuilding-Maßnahmen (intern/extern)

Quelle der personenbezogenen Daten und ggf. ob diese aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen

Erstellung von Foto- und Videoaufnahmen zur Erhebung und Veröffentlichung von personenbezogenen Daten und/oder Personenbildnissen und/oder Videoaufnahmen.

Dauer der Speicherung dieser personenbezogenen Daten oder falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

Im Falle der Erstellung von Foto- und Videoaufnahmen findet eine Speicherung und Verarbeitung für den unter „Zwecke, für welche die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen“ statt.

Zwecke, für welche die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen

Veröffentlichung der Foto- und Videoaufnahmen im WWK FORUM, das WWK Mitarbeitermagazin, sowie im WWK Intranet unter https://unser-intranet.wwk.de/Seiten/default.aspx.

Herausgegeben von der
WWK Versicherungsgruppe
Marsstraße 37
80292 München
Redaktion: Thomas Emlinger
Thomas.Emlinger@wwk.de

Rechtsgrundlage(n) für die Verarbeitung

Ihre Einwilligung (Art 6 I a DSGVO) im Falle der Erstellung von Foto- und Videoaufnahmen. Zur Vertragserfüllung mit Ihnen als Vertragspartner bzw. für entsprechende vorvertragliche Maßnahmen (Art 6 I b DSGVO); Zur Erfüllung einer uns treffenden rechtlichen Verpflichtung (Art 6 I d DSGVO) aus Aufbewahrungsvorschriften.

C. Weitergabe und Auslandsbezug

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich an den Hersteller der Printmedien im Zuge der Erstellung WWK FORUM Das WWK Mitarbeitermagazin

Universal Medien GmbH
Geretsrieder Straße 10
81379 München

D. Ihre Rechte als Betroffener

Als von der Verarbeitung Betroffener haben Sie folgende Rechte
soweit deren gesetzliche Voraussetzungen vorliegen

  • Informations- und Auskunftsrecht (Art 13,14, 15 DSGVO, §§ 27 II, 28 II 29 I 2, 34 BDSG neu)
  • Berichtigungs- und Löschungsrecht (Art 16, 17 DSGVO); soweit eine Löschung nicht in Betracht kommt, kann ggf. die Verarbeitung eingeschränkt werden (siehe nachfolgend).
  • Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO)
  • Widerspruch gegen die Datenverarbeitung (Art 21 DSGVO)
  • Datenportabilität (Art 20 DSGVO)
  • Einwilligungswiderruf (Art 7 Absatz 3 DSGVO)
  • Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Art 77 DSGVO)